Unglaube ist die größte Sünde…

…betont Wolfram Kopfermann in einer sehr guten Predigt, die ich soeben gehört habe. Gab es mal als kostenlosen Download auf der Website der Anskar-Kirche, ist aber dort leider nicht mehr zu finden.

Es geht um 4.Mose 13, der Bericht über die Aussendung von Kundschaftern durch Mose auf Anweisung des HERRN, die das Land Kanaan erkunden sollten, und um „Miesmacher“ und „Mutmacher“ im Volk Israel in dieser Stelle. Miesmacher sind diejenigen, die die anderen verängstigen, ohne, dass dies objektiv begründet wäre. Mutmacher sind diejenigen, die bei allen Schwierigkeiten mit Gottes helfendem Eingreifen rechnen, wie Josua und Kaleb. Kaleb sagt zum „murrenden“ Volk: “ Laßt uns hinaufziehen und das Land einnehmen, denn wir können es überwältigen“.

Lest dann mal nach, was der HERR von Kaleb, dem „Mutmacher“, und den „Miesmachern“ hält.

Unglaube ist die größte Sünde, weil der Unglaube Gott außen vorhält, das Vertrauen zu ihm abblockt. Das gilt nach wie vor, und auch ich muss mir das vor Augen halten.

Laßt uns hinaufziehen und das Land einnehmen, denn wir können es überwältigen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vaterland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s