Kompilationen in iTunes erstellen

Seit ein paar Monaten nenne ich einen iPod Nano 3. Generation 8GB mein Eigen, und es ist ein wirklich gutes Gerät: Wie war das Leben ohne Podcasts, Cover Flow und überhaupt ohne Alben mit Cover auf dem Display?

Eine Sache wurmte mich aber von Anfang an: Da iTunes ein tolles Programm ist, bin ich dazu übergegangen, eigene CDs mit iTunes anstelle dem  Real Player, wie zuvor, umzuwandeln und wandle seitdem auch in AAC, dem iTunes-Format, anstelle mp3 um, die Qualität ist einfach besser.

Lästig war nur, dass iTunes Kompilationen, z.B. die letzte CD von Sergio Mendes, so anlegte, dass, da mehrere Künstler genannt waren, jeweils pro Künstler ein Album abgebildet wurde. In iTunes erscheint somit die CD von Mendes nicht einmal, sondern aufgeteilt in 8 genannte Künstler achtmal.

Wie ich nun herausgefunden habe, lässt sich dies in iTunes leicht ändern: Nach dem Rippen klickt man in iTunes (unter Windows) mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Titel, es öffnet sich ein Fenster, und dort klicke ich „Informationen“ an. In den Informationen lässt sich nun alles individuell konfigurieren, Name, Albentitel, Genre etc. Bei Nennung von mehreren Künstlern lässt sich dies nun so ändern, dass man als Albeninterpret immer nur den Hauptkünstler angibt, also statt „Sergio Mendes & Black Eyed Peas“ eben nur „Sergio Mendes“. In den Informationen setze ich dann noch einen Haken an das Fenster „Teil einer Kompilation“.

Für Fortgeschrittene: Auf gleiche Art und Weise kann ich mir eigene Kompilationen erstellen, dies nach folgendem Muster:

– Ich importiere Einzeldateien, also bestimmte Songs, in iTunes.

– Ich wandle sie ggf. in AAC um (wieder rechte Maustaste, dort Menüpunkt „in AAC umwandeln“ wählen).

– Dann werden die Stücke unter „Informationen“ mit einem einheitlichen Albumtitel versehen, z.B. „Renaissancemusik“ (mein erstes Kompilationswerk 😉  ).

– Ich klicke dann bei jedem Stück „Teil einer Kompilation“ an, gebe an „CD 1 von 1“.

– Zu guter Letzt suche ich ein schönes Bild aus meiner Sammlung aus, kopiere es mit rechtem Mausklick und füge es jeweils in dem Albumfeld jedes Titels der Kompilation durch Mausklick ein.

 

Fertig ist das eigene Sammelalbum! Schafft Ordnung in iTunes, sieht gut aus, macht Spaß – und man hat mal „was Eigenes“.

 

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Musik

4 Antworten zu “Kompilationen in iTunes erstellen

  1. hallo … ich grüße dich und verweise auf (m)einen neuen blog, der sich dem geistlichen leben widmet: http://ingottesgegenwart.blogspot.com/

    herzliche grüße

    martin

  2. GP

    Super Tipp!!!!! Klasse!!!! Vielen Dank

  3. Carl

    DAS ist wirklich mal ein praktischer Tip !

    Thxalot

  4. thomas

    super artikel!!!!!!
    ich bin ein halbes jahr mit dem müll rumgelaufen (also den 40 alben pro the dome usw.^^)
    endlich sind die weg und das is geordnet!

    jetzt muss ich nur noch die cover manuell hinzufügen (hab ich bei allen 2000 titeln verpennt xD)

    trotzdem is das schon mal ein riesen fortschritt und ich danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s