Bäume brauchen auch Wind!

Ein guter Gedanke aus Matzes Predigt vom Sonntag in der Citychurch München, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Matze hat über „mentale Stärke in Krisensituationen“ gesprochen und als Grundlage Lk 6,47 hergenommen. Dort geht es um ein Haus und die Frage, auf welchem Fundament es gebaut ist und was dies für Folgen für seinen Bestand in „stürmischen Zeiten“ hat.

Eine ähnliche Stelle findet sich in Jer 17,8 (und auch Ps 1, 3): Dort wird das Bild eines Baumes gebraucht, der am Wasser gepflanzt ist und auch bei Hitze grün bleibt, denn er ist „gut verwurzelt“. Mit dem Baum ist natürlich der Mensch gemeint, das Wasser ist das „lebendige Wasser“, also Jesus. Der Mensch ist also gut beraten, „in Jesus verwurzelt“ zu sein, d.h. in einer konstanten, lebendigen Beziehung zu Jesus Christus zu stehen.

Matze hat dem noch eine botanische Weisheit hinzugefügt: Bäume brauchen allerdings auch Wind, um richtig gut zu wachsen, also größer und gesünder zu werden. Tröstlich, nicht wahr? Da kann man den „Wind“, also all den Zoff in unserem Leben, mal ganz anders betrachten, als „botanische Notwendigkeit“.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter CityChurch, Leben lernen, Vaterland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s