Pornobalken für den Weltfrieden

Jahrelang ein Unding, da Lieblingsbarttracht der ewigen 70er, Hausmeister mit Schiebermütze, Fahrschullehrer mit Minipli, Sportreporter und türkischer Gastarbeiter: Der Pornobalken, traditionell auch „Schnäuzer“ gerufen.

Nachdem sich zahllose prominente Schnauzbartträger, den Zeitläuften folgend, wie z.B. Waldemar Hartmann in letzter Sekunde vor dem modischen Time Out vom Oberlippenbart trennten, ähnlich den letzten Tennissockenträgern, die dann auch zu Schwarzsocken konvertierten, ist ein neuer Trend zu erkennen: Man trägt wieder Pornobalken, so z.B. Nick Cave, Nicolas Cage, Luca Toni, und sogar Tino startete einen, wenn auch schnell abgebrochenen, Selbstversuch.

Ausgerechnet das türkische Nationalteam tritt dagegen geschlossen ohne Rotzbremse auf (war das der Grund für das türkische Ausscheiden im Halbfinale, der Samsoneffekt?).

Bevor nun die ganzen Trendsetter und Lackaffen dieser Welt auf den neuesten Stylingtrend aufspringen, hier mein Aufruf an die emergente Bloggerszene: Wie wäre es, wenn wir mutig voranpreschen und diesen frisch erwachenden Trend für uns okkupieren? Natürlich für einen guten Zweck, den wir uns noch gemeinsam überlegen müssen? In rund 14 Tagen könnten wir dann unsere „Auswüchse“ gemeinsam publizieren.
Wer macht mit?

3 Kommentare

Eingeordnet unter Emergentes, Projekte, Styling

3 Antworten zu “Pornobalken für den Weltfrieden

  1. dasaweb

    Also ich hatte ja vor zwei Jahren bei der WM einen, ich mach das nicht so schnell nochmal. Vielleicht kann ich dann ja ein Bild von damals mit ins Rennen schicken.

  2. eher nein. aber emergent bedeutet doch: alle sind so individuell wie möglich, oder?

  3. wessnet

    Och, schade. Individuell ist aber kein Problem, es gibt doch soooo viele Schnauzbartvarianten, von Ion Tiriac bis David Niven ist da für jeden missionalen Egomanen was dabei…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s