Hurra, Deutschland ist Europameister!

Wer hätte das gedacht? Deutschland schlägt die doch vorher so fortune spanische Elf 3:0 im Endspiel in Wien und unterbricht damit die Serie ungeschlagener Matches der Spanier.

Die an Brasilien in den besten Tagen erinnernden Ballathleten aus dem Heimatland des Fußballs ließen von der ersten Sekunde nach dem Anpfiff keinen Zweifel daran, wer hier der Meister auf dem Platz ist. Spiel auf ein Tor nennt man das dann wohl.

Durch Vorbereitung von Podolski verwandelt Schweinsteiger mit einem Fallrückzieher gleich in der ersten Spielminute. Darauf setzt ein Bombardement auf das Tor der ziel- und hilflos wirkenden Spanier ein, und nur ein letztes Aufbäumen der derart in die Enge getriebenen Südeuropäer verhindert ein Desaster mit zweistelligem Ergebnis noch in der ersten Halbzeit. Die siegessichere Elf Jogi Löws balanciert den Ball auf den Schuhspitzen, spielt traumhafte Kombinationen und erteilt Lehrstunden in der Kunst des Doppelpasses.

Der vierte Offizielle muss den vollkommen derangierten spanischen Trainer wieder und wieder ermahnen, bis dieser kollabiert und nur von Medicus Müller-Wohlfahrt wieder ins Leben zurückgerufen werden kann.

Derweil verwandelt Ballack kurz vor der Halbzeit aus 50 Metern einen Freistoß, der spanische Keeper fliegt dem Leder vergeblich hinterher, das sich in die obere linke Torecke quasi hineinbohrt.

Angela Merkel ballt die Fäuste und triumphiert mit lautstarkem Siegergröhlen, das man bis nach Irland hören kann. Wenn Deutschland hier gewinnt, wo will man es noch aufhalten? Ha ha…

In der zweiten Halbzeit zerstört ein Kopfball von Klose nach Vorarbeit Lahm endgültig jegliche Titelträume der Iberer.

Das Stadion tobt, die Österreicher verfallen in Siegeschöre und proklamieren den Wunsch, das neueste Bundesland des Europameisters zu werden.

Da können Netzer und Delling nur festhalten, dass hier eine deutsche Elf verdient gewonnen hat, die ihre Gegner paralysierte und das Wort Fußball neu buchstabieren lehrte. Respekt der Elf und ihren Spielerfrauen und Frau Merkel, Herrn Netzer, Herrn Delling und den ganzen vierten Offiziellen. Es war ein Rausch, ein Sommermärchen, das Wunder von Wien, der Ball ist rund und ein Spiel dauert 2 x 45 Minuten, plus Verlängerung, Nachspielzeit, Elfmeterschießen und Waldis EM-Studio natürlich, Deutschland, Deutschland über alles, ole. ole, ole…

Wer sind sie? Warum tragen sie so weiße Jacken? Ja, ja, ich schreibe hier einen Post. Nein, ich will das Jäckchen nicht anziehen. Wie, ich soll jetzt brav sein? Mir geht es gut, lassen sie das! Was sind das für Spritzen, die sie da aufziehn? Also echt, das geht jetzt aber wirklich zu weit, ich werde nicht
I
I______

3 Kommentare

Eingeordnet unter Spocht

3 Antworten zu “Hurra, Deutschland ist Europameister!

  1. Markus

    Bei diesem Post musste ich sehr laut lachen!
    Hat mir außerordentlich gut gefallen!
    Markus

  2. Unter meinen Kollegen wurde gewettet. Ich gab die kühne Prognose 2:0.
    Für Spanien. Dafür wurde ich fast gelyncht.
    Nach dem Spiel war davon allerdings nicht mehr die Rede.

  3. inge

    hahahahahahahahhahahhahahahahahhahahahahahahhahahahhahahahahhaah…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s