Monatsarchiv: Juli 2008

Zweierlei Maß

So, so, für 50 Millionen unterschlagen gibt es 2 Jahre auf Bewährung und etwas über 100.000 Geldauflage…

Ich weiß ja schon, wie das zustande kommt und wie das juristisch zu erklären ist, ABER: Wie erkläre ich das jetzt dem armen angeklagten Normalverbraucher, der so was für ein bißchen Drogen oder Trunkenheit im Verkehr kriegt? Oder einem Verurteilten, der 3 1/2 Jahre „ohne“ für einen Bruchteil Schaden bekommt? Ich könnte kotzen!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Leben lernen, Politik, Problem, Recht nicht lustig, Scheiße hoch drei

Wo kämen wir denn hin?

„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Kurt Marti

2 Kommentare

Eingeordnet unter God`s Army, Kontemplation, Leben lernen, Vaterland

Willi will wissen, wie Wunder wahr werden

Wann werden Wunder wahr?

Wie wichtig wird Willi wohl welches Weib werden?

Wirbt Willi wirklich willentlich, welch wechselhafte Wellen werden wohl Willis wunde Waden weich waschen?

Wird weichen, was Willis Weh wirkt?

Wo Wasser wie Wein wird, werden Willis Worte wundersame Werke wieberbeleben.

Welch Welt wird wohl Willis Wunscherfüllung werden?

(Mir geht es sehr gut, das ist nur eine Minisaga in verschärfter Form, mit einer seltsamen Regel mehr. Der arme Willi hat keinerlei gewollte Ähnlichlichkeiten mit Lebenden oder Toten, sondern musste des Experimentes wegen herhalten…)

2 Kommentare

Eingeordnet unter Drucksachen, Minisaga

Minisaga

Franz ist ein stiller Mensch. Er träumt davon, seine tiefsten Empfindungen zu Papier zu bringen, Blätter zum Leben zu erwecken, Zeit in Worten einzufrieren.

Das unbeschriebene Blatt liegt vor ihm, mit geschlossenen Augen atmet er tief ein, die kopfgeborenen Charaktere strömen durch seinen Arm in die Tinte und werden Unsterbliche.

Blut geleckt? Mehr Minisagas gibt es hier. Und nun seid ihr dran…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Drucksachen, Minisaga

Hübsch hässlich

Dieses Blog, aufgestöbert vom laborierenden Herrn dasaweb (den offensichtlich die gepflegte Langeweile, kombiniert mit Entdeckergeist im Hinblick auf Obskuritäten, plagt), hat sich zur Aufgabe gemacht, hässliche Tiere an das Licht der geneigten Weltöffentlichkeit zu bringen:

http://uglyoverload.blogspot.com

Ich finde nur alle Tierchen süß! Bin ich anormal? Gesellt sich Gleiches gern zu Gleichem? Bin ich der geheime Sohn von Hagrid?

Egal, viel Freude mit dieser Seite. Oder viel Ekel, je nach Vorlieben…

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Blogroll, Lustiges Allerlei, Tiere um uns, WWW

Aufs Christkind warten im Luisengarten…

Mitten im Sommer auf die Herbst-, Winter- und Vorweihnachtszeit zu blicken ist ja schon etwas pervers, aber der schlaue Mensch baut vor:

Ein Blick auf den aktuellen Veranstaltungskalender des Luisengartens lässt mich nämlich schon jetzt jauchzen und frohlocken:

Erwartet werden als Vorleser Jan Weiler, Wiglaf Droste, Heinz Strunk und Martina Gedeck.

Es gibt aber auch Veranstaltungen mit verdienten Lokalmatadoren wie Markus Grimm.

Also, auf zum Vorverkauf im Hugendubel, bevor es zu spät ist.

Hier das ganze Programm:

http://www.luisengarten.com/news/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Drucksachen, Wörzburch

Herzliche Einladung zur SummerParty 08!

Der Sommer bäumt sich ein letztes Mal auf, und die Citychurch geht in die alljährliche Sommerpause.

Vorher wird aber noch einmal gefeiert, und zwar am kommenden Samstag. Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde, Besucher, Sympathisanten und Kritiker der Citychurch – also jedermann 😉

Heiß ist nicht nur das Wetter, sondern auch das Programm: Es gibt einen (kostenlosen) Salsakurs.

Wann, wo, wie? Dann, da, so:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter CityChurch