Yes we can

Schon jemand mitbekommen? Obama wird Präsident.

Sympathischer Typ. Alle mögen ihn. Er ist im Moment des größten Triumphes die Ruhe selbst. Er ist ernst und lächelt bei seiner Siegesrede nicht. Er ist glücklich verheiratet, hat reizende Kinder und ist für seinen Scharfsinn bekannt.

Alle wissen schon, was jetzt kommt. Was er alles tun wird. Von der Wirtschaftskrise über die Klimakatastrophe bis Afghanistan. Und die Weicheier aus Europa sollen sich schon mal darauf einstellen, dass sie mehr Truppen in die Krisengebiete schicken…

Russland begrüßt Obama gleich mal mit der Ankündigung einer Stationierung von Raketen in Kaliningrad.

Yes we can – aber was? Wer kann? Auf wen lohnt es sich, Hoffnung zu setzen? Ist Obama eine „Friedefürst“? Nicht falsch verstehen: Obama ist bei der Auswahl wohl das Beste, was Amerika und der Welt auf dem Stuhl des US-Präsidenten passieren konnte. Und nach den letzten paar Jahren des Herrn Bush…

Ja, wir können. Ja, WIR können. Mit Gottes Hilfe. Wir haben nämlich schon einen Messias. Der heißt übrigens nicht Obama. Also, in diesem Sinne: Lasst uns alle anpacken, und beten:

God bless America! Und uns auch 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Musik, Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s