Monatsarchiv: Februar 2010

Spielt mit der Kamera, ihr Turteltäubchen!

Solche Sprüche muss man sich gewiss nicht anhören, wenn man von Meisterfotograf Johannes Fenn am Tag seiner Hochzeit abgelichtet wird!

Es kann aber schon passieren, dass sich der Maestro bäuchlings auf die Alte Mainbrücke in Würzburg legt oder das Brautpaar in die StraBa, auf eine LKW-Ladefläche, vor ein Billighotel oder in den Burger King stellt, um Fotos zu schießen, die nur ein Prädikat verdienen: Fennomenal!

Wer mehr sehen will oder bald heiratet und wirklich originelle Bilder haben will, nicht diesen Krimskrams mit Bäumen, Blümchen und händchenhaltenden Jungvermählten:

Oder auch:

http://www.fennomenal.de

http://picasaweb.google.com/bilderland

6 Kommentare

Eingeordnet unter Kunst, Tipp

Ausgelassene Stimmung hier auf eurem Supi-Dupi-Faschingsblog

Hereinspaziert, liebe Närrinnen und Narren. Wie immer sind wir super gelaunt hier. Auch diese Zeilen verfasse ich wie immer mit Pappnase und in Uniform unter dezenter Unterstützung diverser Alkoholika aus aller Herren Länder. Helau, Alaaf und Kamelle, ihr trüben Tassen, die ihr euch gar nicht vorstellen könnt, wie lustig und bacchanal es hier einmal mehr vor dem mit Luftschlangen geschmückten Bildschirm zugeht. Damit ihr auch so richtig gut draufkommt, hier ein Partylied, das nicht nur gute Laune macht, sondern sich trotz intelligentem Humor nicht scheut, die wirklich wichtigen Probleme unserer Gesellschaft ungeschminkt anzuprangern.

(Für Insider: Ja, ja, ich drück mich nur vor dem Predigtschreiben….)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bayern und bayerisches Bier, Fasching, Musik, Problem

Vom Tellerwäscher zum Kinobesitzer…

Dieser Traum kann wahr werden! Nachdem Würzburgs einst blühende Programmkinolandschaft dezent zubetoniert wurde, bis auch das letzte aus dem Asphalt schauende Pflänzchen herausgerupft wurde, sammelt sich eine Schar Unentwegter und will der Blockbuster-Multiplex-Kultur und der heimischen DVD-Onanie trutzen:

Die unbeugsamen Dorfbewohner wollen sich treffen und gleich zum Kinobesitzer werden:

http://wuerzburg.de/de/kultur-bildung/filmundliteratur/27435.Werden_Sie_Besitzer_eines_Kinos.html

 

Das sei hiermit herzlichst unterstützst, und ich überlege ernsthaft, mich selbst daran zu beteiligen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Film, Kunst, Projekte, Wörzburch

Hauptrolle

Niemand kann Dein Leben mit Jesus leben – außer Du selbst.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fackelträger, Leben lernen