Ein Herz für Griechenland

Das kann man ja gar nicht mit ansehen: Das bezaubernde Land, das uns seit jeher mit seiner entzückenden Mythologie, seiner expliziten Kunst, seiner berauschenden Architektur, die noch heute Vorbild für viele Kunstwerke im deutschen Vorgarten vom Baumarkt ihrer Wahl ist, dem Sirtaki und seinen aus knoblauchhaltigen Fleischbergen bestehenden Mahlzeiten erfreut hat, geht finanziell vor die Hunde.

Schnelles Vorgehen ist vonnöten, wie die Kanzlerin nach einer angemessenen Warmspielphase nun etwas nervös artikuliert, aber, liebe Frau Merkel und lieber Herr Schäuble: 8, 20 oder 30 Milliarden Euronen? Die haben wir doch gerade selbst nicht übrig, wir brauchen doch Geld für das neue iPhone, den iPad und die Sanierung der deutschen Straßen, die der Winter dahingerafft hat wie der Athener Smog die Akropolis.

Ich habe daher ein 5-Punkte-Programm vorbereitet, das nichts kostet, aber effektiv ist:

1. Wir fahren alle geschlossen im Urlaub nach Griechenland. Super billig dieses Jahr, und die Touristenkohle saniert das marode Hellas!

2. Wir gehen anstelle zum Asiaten um die Ecke mal wieder zum sympathischen Griechen. Macht Spaß, und die familienfreundlichen Gastwirte schicken Care-Pakete in die Heimat!

3. Wir trinken nur noch Ouzo, Imiglikos und Samos.

4. Rehakles wird König von Griechenland.

5. Wir schicken Nana Mouskouri, Costa Cordalis und Udo Jürgens in die Krisengebiete, damit sie die Hellenen mit ihren einschlägigen Hits ermuntern mögen. Tut den Griechen gut, und uns auch.

Kalinichta!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Problem, Urlaub

Eine Antwort zu “Ein Herz für Griechenland

  1. Mailin

    Man muss das einfach mal ertragen können, dass über kurz oder lang alles kaputt geht. Ich sehe das gerade überall… Traurig, aber wahr. Und: Natürlich haben wir das Geld: Der Hartz4-Satz ist ja immer noch viel zu hoch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s