Monatsarchiv: September 2010

Der Fotograf, der dich liebt…

Es könnte nur einen Grund geben, mir zu wünschen, noch einmal zu heiraten (natürlich wieder dieselbe Frau, die ja bekanntlich die beste Ehefrau von allen ist):

Uns von Johannes Fenn dabei fotografieren zu lassen. Ich war jetzt schon mehrere Male Zeuge der Aufnahmen und begeisterter Betrachter der Ergebnisse. Paulus würde heute sagen: Wenn ihr Euch nicht enthalten könnt, heiratet – und lasst Euch dabei von Johannes fotografieren, den Knipsjünger, den der HERR liebt!

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Kunst, Tipp

Schlag dir die Klauseln aus dem Kopf!

Werbung kann wirklich aufbauend sein:

Ich werde niemandem Neues erzählen, wenn ich berichte, dass die Victoria Versicherung (bei der ich übrigens seit Jahr und Tag Kunde bin) jetzt „ERGO“ heißt.

Ich bin übrigens sehr zufrieden mit meiner Versicherung, gute Konditionen, gute Leistungen. Tief frustriert hat mich nur, dass der typische Versicherungsnehmer offenkundig, wie die Werbung zeigt, nicht ein Mittvierziger mit Schwimmring und Grabesblond, sondern ein junger, hübscher Lederjackenträger ist, der durch die ERGO-Werbung läuft, cool wie Sau seinen Frust über das deutsche Versicherungswesen rausbläst und sich zum Schluß, bevor er den Retro-Kopfhörer überstreift, mit dem Appell an die Assekuranzmeister wendet, er möge doch versichert und nicht verunsichert werden.

Hach, so schön und cool bin ich nicht mehr, bin ja schon froh, dass so alte Säcke wie ich überhaupt noch versichert werden. Die ERGO-Einstiegswerbung hat mich also etwas neidisch auf so viel juvenile Chuzpe gemacht.

Aber jetzt schlägt mein Herz wieder höher: Neuerdings ist der feuchte Mädchentraum aus der ERGO-Werbung verschwunden (wahrscheinlich von aphrodisierten Versicherungsnehmerinnen lebendig zerrissen und eingemacht), stattdessen äußert ein 40something mit deutlich weniger erotischer Strahlkraft Sätze, die auch Thomas Bernhard mit Elfriede Jellinek in der Antiaggressionsgruppe eingefallen sein könnten, und proklamiert auf den Großplakaten: Ich will Klartext und keine Klauseln!!

Cool, die ERGO hat also wohl alle ihre AGBs abgeschafft und leistet jetzt nur noch unbesehen irgendwelcher blöder Klauseln? Dann bin ich umso lieber weiterhin ERGO-Kunde, noch zumal die Werbehelden auch wieder im optischen Mittelmaß angekommen sind. Cogito, ERGO sum, oder so..

PS: Schon gewusst, dass Clip 1 offenkundig dezent von „High Fidelity“, ähm, „beeinflusst“ ist? Guckst du hier:

http://blog.rebellen.info/2010/08/25/dumm-dreist-ideenlos-ergo-versicherungen/

2 Kommentare

Eingeordnet unter Leben lernen, Lustiges Allerlei, Privat, Werbung